Yoga Hella.png

HELLA IMMLER
AYURVEDISCHE MASSAGEN

Friede beginnt damit, dass jeder von uns sich jeden Tag um seinen Körper und seinen Geist kümmert.

Thich Nhat Hanh

Yoga mit Hella, Yogalektionen, Frauentag
 

YOGA LEKTIONEN
in der Gruppe 

 

MONTAG        18:00 - 19:15 Uhr

DONNERSTAG  09:00 - 10:15 Uhr

In dieser Stunde fliessen wir von einer Übung zur nächsten und koordinieren unsere Bewegung stets mit unserem Atem. Die intensive Praxis – bestehend aus Asana, Atmung und Entspannung – unterstützt dich beim Kraft- und Konzentrationsaufbau, du findest Balance und verbesserst deine Flexibilität. Körper und Geist werden dank der einstündigen Yoga-Praxis nicht nur wach, sondern auch gestärkt und stabilisiert. Ich verspreche dir, wir werden mit einem grossen Lachen auf dem Gesicht enden, welches dich den Tag über begleiten wird.


Der Schwierigkeitsgrad jeder Übung wird den eigenen Bedürfnissen angepasst

Der Kurs ist damit für alle geeignet, für Anfänger/innen bis Fortgeschrittene

Willst du teilnehmen oder auch nur mal probieren, ob das was für dich ist, dann melde dich bei mir
Einstieg jederzeit möglich.

Weitere Infos:
- Yogamatten, Blöcke, Decken und Bolsters sind vor Ort vorhanden

- Einige Krankenkassen zahlen einen Beitrag an ein Yogaabo. Gerne stelle ich dir hierfür eine Quittung aus

- Versicherung ist Sache der Teilnehmenden

ORT
Biohof 
Schüpfenried, Hofsaal

Schüpfenried 36, Uettligen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

AKTUELL 

Die Yogastunden können momentan nur mit einem gültigen Zertifikat (2G) besucht werden (stand 18.12.2021)

Yoga mit Hella im Hofsaal Biohof Schüpfenried

KOSTEN
25/30 Fr je nach eigenen Möglichkeiten

Yoga mit Hella Privat Lektion
 

PRIVATE YOGA LEKTION 
einzeln

 

Willst du Yoga in einer individuellen und persönlichen Form erleben oder findest du keine Zeit, auswärts an einer Yoga-Lektion teilzunehmen? Ich biete private Yoga-Lektionen bei dir zu Hause oder in meinem privaten Yogaraum auf dem Biohof Schüpfenried an. Mit einer privaten Stunde bist du terminlich flexibel und die Stunde wird auf deine persönliche Bedürfnisse zugeschnitten. Auf diese Weise können deine individuellen Anforderungen und Ziele berücksichtigt werden, mit den auf dich abgestimmten Übungen.​ Insbesondere für Menschen mit Verletzungen, körperlichen Problemen oder speziellen Zeitanforderungen, eignet sich eine private Yoga-Lektion.

Einzelpersonen wie auch kleine Gruppen mit gemeinsamen Zielen können diesen mitgestaltbaren Unterricht bei mir jederzeit buchen.

 

WAS KANNST DU ERWARTEN?

  • Mit persönlicher Aufmerksamkeit werden individuelle Schwerpunkte ausgewählt, Körperhaltungen korrigiert und Fragen beantwortet

  • Praxis wird je nach Tempo des Kunden vertieft

  • Ausweiten der körperlichen Fähigkeiten

  • Eingehen auf spezifische Bedürfnisse

  • Individuelle Lektion, zugeschnitten auf die Kundenbedürfnisse

  • Verletzungen korrigieren und vermeiden

KOSTEN
Je nach Länge, Ort und Anforderungen: CHF 80.- bis CHF 160.- pro Lektion

 


Willst du eine Privat-Lektion oder auch nur mal probieren, ob das was für dich ist, dann melde dich bei mir.

via Telefon: +41 (0) 76 267 09 95

 

Yoga Frauensonntag
 

optional

17:15 - 19:00   Sauna

Wunschzeit      Massage

FRAUENSONNTAG
YOGA - MEDITATION - MANDALA MALEN

optional mit SAUNA - MASSAGE

 

Sonntag, 7. November 2021 (ausgebucht)
Sonntag, 5. Dezember 2021 (ausgebucht)
Sonntag, 9. Januar 2022 
Sonntag, 6. März 2022
Sonntag, 10. April 2022
Sonntag, 5. Juni 2022

Wegen der grossen Nachfrage gibt es neue Zusatzdaten

Dies ist auch ein wunderschönes Geschenk für eine Freundin, Partnerin, Mutter, Tochter, Bekannte...

AKTUELL

Die Frauensonntage können momentan nur mit einem gültigen Zertifikat (2G) besucht werden (stand 18.12.2021)

Mit einer YOGASTUNDE wirst du neue Energie tanken, deinen Körper und Geist stärken und stabilisieren.

In Ruhe und Konzentration wirst du ein MANDALA MALEN, welches dir auf dem Weg zu dir selbst innere Balance und Frieden schenkt oder du geniesst mit einer stillen GEHMEDITATION den wunderschönen Garten.

Bei einer abschliessenden MEDITATION und TIEFENENTSPANNUNG mit RESTORATIVEM YOGA kommst du ganz bei dir selbst an.


Ergänzt werden kann der Frauensonntag mit einem anschliessenden SAUNAGANG im idyllischen Bauwagen auf dem Hof.
 

Oder du gönnst dir eine wohltuende MASSAGE zu deiner Wunschzeit. Barbara Immler nimmt sich mit Liebe Zeit für eine unvergessliche Massage. Sie sagt: "Berührung ist einer der Schlüssel zu Heilung und Wohlbefinden. In meinen Behandlungen ergänzen sich langjährige Erfahrungen aus der Dynamischen Strömungsmassage, der Feldenkrais-Arbeit und dem Cranio-Sacralen Ausgleich, um dich zu begleiten auf dem Weg zur Ruhe in dir selbst."

Der Frauensonntag ist für alle Frauen geeignet, ganz gleich welchen Alters und ob du schon mal Yoga gemacht hast oder ob dies das erste Mal sein wird. Ein Nachmittag, den du ganz deinem eigenen Körper und Geist widmest.

ABLAUF
13:30 - 13:45    Einführung
13:45 - 15:15    Yoga
15:30 - 16:00    Mandala malen/Gehmeditation im Garten
16:00 - 16:30    Meditation

16:30 - 17:00    Restoratives Yoga

17:00 - 17:15    Abschluss

KOSTEN
Frauentag: 70 Fr / Frauen mit sehr kleinem Geldbeutel können weniger zahlen

Massage:   100 - 150 Fr für 60 - 90 min

Sauna:       20 Fr

GUTSCHEINE

Schenke einer Frau einen Gutschein für einen schönen, entspannten und kraftspendenden Nachmittag

Ihr könnt euch auch als geschlossene Frauengruppe mit Wunschterminen bei mir melden

ORT
Biohof Schüpfenried, Hofsaal 

Schüpfenried 36, Uettligen

BEZAHLUNG
Dein Beitrag kann vor Ort bar überreicht werden

Twint an: +41 76 267 09 95

Überweisung an: Hella Immler CH92 0900 0000 8777 7108 4 / Postfinance

ANMELDUNG & AUSKUNFT

frühzeitig anmelden, es gibt nur eine begrenzte Anzahl Plätze

WEITERE INFOS

- Yogamatten, Blöcke, Decken und Bolsters sind vor Ort vorhanden 

- Versicherung ist Sache der Teilnehmerinnen

via Telefon: +41 (0) 76 267 09 95

DAS SAGEN DIE FRAUEN...

Der Biohof Schüpfenried lädt mit seiner aussergewöhnlichen Idylle an diesen sehr besonderen Ort ein, der eine wohltuende Ruhe und zugleich Vitalität ausstrahlt. Im Sommer bezaubert der Garten, im Winter dafür die Sauna.
Werfe einen Blick auf den Hof...

NAMASTÉ

 

„Meine Seele ehrt deine Seele. 

Ich ehre den Ort in dir, an dem sich das gesamte Universum befindet. 

Ich ehre das Licht, die Liebe, die Wahrheit, die Schönheit 

und den Frieden in dir, denn sie sind auch in mir.

Indem wir diese Dinge teilen, sind wir vereint, 

sind wir gleich, sind wir eins.“ 
 

Yoga mit Hella, mein Yogaweg
 

mein Leitfaden

Als meditierende Tänzerin habe ich im YOGA Heimat gefunden, da ich hier meine körperliche und geistige Kraft verbinden kann, angeleitet durch den eigenen Atem, den Tanz des Lebens.
Ich durfte für mich im Yoga beides finden, den tanzenden Körper und den meditierenden Geist. 

Es ist jedoch die Einfachheit, mit dem in Verbindung zu treten was uns die Natur gegeben hat –
unserem Körper und unserem Geist – die mich fasziniert, eine endlose Entdeckungsreise, wo es so viel zu erfahren und erleben gibt, ganz unaufgeregt und echt.

Und dann ist es die Hingabe und Freude, genau diesen Raum zu schaffen, wo diese Reisen gelebt werden können, gemeinsam oder individuell auf der Yogamatte. Ich möchte durch meinen Yogaunterricht beitragen, dass Menschen in Verbindung treten - mit sich selbst, miteinander, mit dem, was sie umgibt.
Es ist meine Absicht, Raum zu geben für Perspektivenwechsel,
um im physischen und mentalen Sinne mehr Bewegungsfreiheit zu erlangen,
sich zu bewegen zwischen Ruhe und Ausgelassenheit, innerer Kraft und Beweglichkeit.


Nebst meiner tänzerischen Laufbahn habe ich in den letzten 15 Jahren eine tiefe Liebe für Yoga entwickelt und so, erst ganz für mich, praktiziert. Durch mehrere Indienreisen konnte ich meine Meditations- und Yogapraxis vertiefen und schloss, im Mutterland des Yogas, 2019 meine Yogaausbildung ab
(RYT-200 Yoga Teacher Training, Ashtanga - Vinyasa Flow Yoga, in Sampoorna).

Ich werde allerdings für immer eine Schülerin des Yogas bleiben, da für mich die Tiefen des Yogas und das Erforschen des eigenen Wesens unendlich Raum für Wachstum mit sich bringen.
Mit Freude teile ich mein schlichtes Wissen und versuche, mich und die anderen immer wieder daran zu erinnern, mit weniger Ernst und dafür humorvoll und mit mehr kindlicher Neugierde
sich selbst und den anderen zu begegnen.

YOGA bedeutet für mich, sich auf jede Übung und Situation im Leben vorurteilslos,
liebevoll und achtsam einzulassen. 

"Es gibt eine Vollkommenheit tief inmitten alles Unzulänglichen.

Es gibt eine Stille, tief inmitten aller Ratlosigkeit.

Es gibt ein Ziel, tief inmitten aller weltlichen Sorgen und Nöte." 

Siddhartha Gautama 

 

Yoga mit Hella, mein Yogaweg

YOGA ist nicht nur eine rein körperliche Praxis, sie ist auch da, um im gegenwärtigen Moment anzukommen.

Es wird uns möglich, uns mit der Stille, der Weite und der Offenheit unseres Geistes vertraut zu machen.

Es geht nicht darum besser zu werden, sondern um all die selbstauferlegten Grenzen und Hindernisse aufzulösen,

welche einen wirklichen und authentischen Kontakt mit uns und der Welt verhindern.

 

Wir lernen, uns mit uns selbst anzufreunden.

Wir kommen im Moment, in der Gegenwart an, mit allem was dazugehören mag: Schmerz, Freude, Wut, Lust, Trauer…

Hierbei versuchen wir, uns nicht daran festzuhalten bzw. uns nicht davon abzuneigen.

Wir beobachten, wie die Gedanken kommen und gehen, genauso wie der Atem kommt und geht.

Darüberhinaus nehmen wir wahr, wie wir mit allem und jedem verbunden sind

und wie wir mit all unseren Handlungen die Gegenwart gestalten.

Das ist nur möglich, wenn wir uns auch öffnen und uns dem Unbekannten hingeben.

Wir lernen, uns mit den Dingen wie sie sind zu entspannen, loszulassen,

und kommen auf diesem Wege zu mehr Balance und Zufriedenheit -

Zufriedenheit mit den Dingen und Situationen, wie sie nun einmal sind.

"Frieden, das bedeutet nicht, an einem Ort zu sein,

an dem es keinen Lärm, keinen Ärger und keine harte Arbeit gibt.

Es bedeutet, inmitten dieser Dinge zu sein

und trotzdem ruhig im Herzen".


Unbekannt

Yoga mit Hella, mein Yogaweg
Yoga mit Hella, das Ziel im Yoga ist nicht eine Pose

Das Ziel im Yoga ist nicht eine Pose,
Auch nicht auf den Händen zu stehen oder flexibler zu werden.

 

Das Ziel im Yoga ist Raum zu schaffen,

wo du einst blockiert warst.
Die Schichten um dein Herz zu enthüllen, 

die du einst gebaut hast um es zu schützen.

Deinen Körper zu schätzen und deinen Geist wahrzunehmen
mit all seinen Geräuschen die er kreiert.

Das Ziel des Yogas ist Frieden zu schliessen mit dem der du bist.
Das Ziel ist zu lieben!

Komm auf deine Matte um zu empfinden, nicht um auszuführen.

Verlege deinen Fokus und dein Herz wird wachsen.

                                                                Rachel Brathen